Besser lernen mit digitalen Technologien

//Besser lernen mit digitalen Technologien
  • Besser lernen mit digitalen Technologien

In einer neuen Interviewreihe stellt der TV-Lernsender nrwision Lehrern und Bildungsexperten Fragen zur digitalen Bildung.

Die Schulen werden immer interaktiver und digitaler. Eine große Chance. Mit Hilfe neuer Medien könnten sich Schülerinnen und Schüler oft schneller und einfacher Lerninhalte erarbeiten. Wie das funktionieren kann, will die neue Interview-Reihe „NETucated – Bildung digital“ im Gespräch mit Lehrern und Bildungsexperten klären. Die zehnteilige Sendereihe läuft seit August immer dienstags um 21:00 Uhr exklusiv beim TV-Lernsender nrwision der Technischen Universität Dortmund. Außerdem sind alle Folgen kostenlos in der Mediathek abrufbar.

Journalistik-Studierende befragen Bildungsexperten

Zum Auftakt der Interviewreihe wurde Jan-Martin Klinge befragt. Der Lehrer von der Städtischen Gesamtschule Eiserfeld spricht sich für einen stärkeren Einsatz von Tablets und Smartphones im Unterricht aus. Der Umgang mit solchen digitalen Medien fördert aus seiner Sicht das selbstständige Arbeiten der Schülerinnen und Schüler. Ein weiterer Interviewpartner ist Tobias Hübner. Der Lehrer und Blogger aus Düsseldorf ist laut Süddeutscher Zeitung ein wichtiger „Vorkämpfer für digitale Bildung in Deutschland“. Moderiert werden die Interviews von Journalistik-Studierenden der Technischen Universität Dortmund.

Weitere Informationen

Mehr zu NETucated -Bildung digital finden Sie hier.

2017-03-02T10:19:00+00:00