Lehrende arbeiten mit dem Netz

//Lehrende arbeiten mit dem Netz

Die österreichische Initiative Werdedigital.at hat Lehrende im Sommer dazu aufgerufen, über ihre Erfahrungen mit digitalen Medien zu schreiben. Entstanden ist ein umfangreiches E-Book, das nun kostenlos im Netz verfügbar ist.

Im Sommer 2015 rief die österreichische Initiative Werdedigital.at Lehrende dazu auf, in einem Gastbeitrag von ihren Erfahrungen mit digitalen Medien zu berichten. Dies nun verfügbare E-Book bündelt 102 Beiträge aus der Praxis mit Einblicken in die pädagogische Arbeit in Kindergarten, Schule, Hochschule und Erwachsenenbildung.Durch die Vielzahl der Beiträge erhalten Interessierte einen sehr umfassenden Einblick in die tägliche Arbeit der Pädagoginnen und Pädagogen mit digitalen Medien. Das geht weit über den Unterricht hinaus und deckt beispielsweise auch Aspekte wie Vernetzung und Fortbildung mit digitalen Medien ab.

Zu den Themen zählen zum Beispiel:

  • Kommunikation von Lehrkräften über Soziale Netzwerke
  • Aus der Schule bloggen
  • Flipped Classroom in Schule und Hochschule
  • Das Barcamp-Format in der universitären Lehre
  • Online-Weiterbildung für Lehrkräfte
  • Erfahrungen mit Webinaren in der Beruflichen Bildung
  • Online-Lernangebote in den Alltag integrieren

Das Buch steht unter einer Creative-Commons-Lizenz. Es ist im Netz frei zugänglich und kann als offene Bildungsressource frei kopiert werden.
Download unter: http://bildung.werdedigital.at/

Über Werdedigital.at

WerdeDigital.at bündelt Infos zum Thema digitale Medienkompetenz. Die Initiative möchte Wissen vermitteln, Menschen qualifizieren und alle Lernangebote in Österreich auf einen Blick sichtbar machen. WerdeDigital.at ist ein Projekt von Digital Champion Austria, gefördert aus den Mitteln des Bundeskanzleramts.

Weitere Informationen:
www.werdedigital.at

2017-03-02T10:19:05+00:00