Smartphone-Einsatz im Unterricht

//Smartphone-Einsatz im Unterricht

Das Talentförderzentrum Bildung & Begabung startet einen Onlinekurs zu „Smartphone-Basics für den Unterricht“.

Für Schülerinnen und Schüler gehört das Smartphone längst zum Alltag. Doch ihr digitales Potenzial bleibt im Schulalltag bisher meist ungenutzt. Wichtige Gründe dafür sind Unerfahrenheit und Berührungsängste seitens der Lehrenden. Mit dem Onlinekurs „Smartphone-Basics für den Unterricht“ will das Talentförderzentrum Bildung & Begabung Vorurteile abbauen und neue didaktische Impulse liefern. „Digitale Medien sind nicht das Problem, sondern Teil der Lösung, um eine individuelle Förderung der Jugendlichen zu ermöglichen“, sagt Geschäftsführerin Elke Völmicke. Doch dafür brauche es zeitgemäße Technik im Unterricht und Lehrer, die damit umgehen können. Viele Pädagogen wünschten sich dafür Fortbildungen, damit sie die digitale Lebenswelt ihrer Schüler besser verstehen, so Völmicke weiter.

Auftakt für eine dreiteilige Serie von Online-Lernmodulen

Geleitet wird der kostenlos abrufbare Onlinekurs von Monika Heusinger, die als Lehrerin für Spanisch und Französisch am Otto Hahn Gymnasium Saarbrücken unterrichtet. Sie berichtet dabei über eigene didaktische Konzepte und zeigt erfolgreiche Beispiele für den Einsatz digitaler Medien.

Weitere Informationen

Der Kurs „Smartphone-Basics für den Unterricht“ bildet den Auftakt einer dreiteiligen Serie von Online-Lernmodulen, die kostenlos auf der Plattform „Mooin“ und der Website des Talentförderzentrums zu finden sind. Als weitere Module folgen „Kulturelle Vielfalt im Klassenzimmer“ (Dominique Rauch) und „Haltungsschule für Talententdecker“ (Christina Hansen).

2017-03-02T10:19:03+00:00