fbpx
Blog2020-03-03T15:27:09+01:00

Aktuelles

Lassen Sie sich von unserem Blog inspirieren: Hier geben wir Eindrücken und Erlebnissen Platz, die Menschen beim Lehren und Lernen mit digitalen Medien sammeln. Aus verschiedenen Perspektiven lassen sie uns an ihren Erfahrungen teilhaben. Sie teilen ihr Wissen und versorgen uns mit Informationen und hilfreichen Tipps. Die vielfältigen Impulse stammen von Verantwortlichen aus Schulen und Verwaltungen, von Pädagogen und Schülern. Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft informieren über Hintergründe und erzählen von aktuellen Entwicklungen.

Aktuelle Beiträge

Sie teilen die Leidenschaft für zeitgemäße Bildung: Lehrkräfte aus unserer Community im Videointerview

In immer mehr Klassenzimmern in Deutschland stehen die Zeichen auf digital. Lehrkräfte stehen dabei vor der enormen Herausforderung, gute pädagogische Konzepte für neue Werkzeuge zu finden. Das Netzwerk Digitale Bildung unterstützt Bildungsverantwortliche und Lehrkräfte

Digitale Bildung als Chance

Eltern glauben laut einer aktuellen Umfrage an bessere Schulleistungen durch den Einsatz von digitalen Medien. Eltern wünschen sich einen stärkeren Einsatz von digitalen Medien im Unterricht. Sie sehen darin eine große Chance für verbesserte Schulleistungen

Online-Vorlesung zum Klimawandel

Renommierte Wissenschaftler erklären in einem kostenlosen Online-Kurs des WWF Deutschland und des Deutschen Klima-Konsortiums (DKK) den Klimawandel und seine Folgen. Können wir bald im März baden und grillen? Diese provokante Frage stellt Umweltschützer Dirk Steffens

Smartphone-Einsatz im Unterricht

Das Talentförderzentrum Bildung & Begabung startet einen Onlinekurs zu „Smartphone-Basics für den Unterricht“. Für Schülerinnen und Schüler gehört das Smartphone längst zum Alltag. Doch ihr digitales Potenzial bleibt im Schulalltag bisher meist ungenutzt. Wichtige Gründe

Wirtschaft diskutiert digitale Bildung

Die Unternehmensverbände Berlin-Brandenburg (UVB) laden am 31. Mai zu einer Podiumsveranstaltung „Wie digital ist unsere Schule?“ nach Berlin. Bei der Veranstaltungsreihe „Zur Sache“ treten Wirtschaftsvertreter in den Dialog mit Lehrkräften und weiteren Bildungsexperten. Sie fragen,

Lernmanagement an Hochschulen

Experten erklären in Video-Interviews, Online-Veranstaltungen und Erfahrungsberichten, wie Lernmanagement-Systeme an Hochschulen genutzt werden und wohin die Entwicklung geht. Lernmanagement-Systeme (LMS) bilden an vielen Hochschulen die Grundlage für E-Learning-Prozesse. Die webbasierten Systeme ermöglichen die Bereitstellung von

Digitale Lehre im doppelten Sinne

Der Lehrstuhl für Schulpädagogik an der Universität Würzburg nutzt einen „Collaborative Classroom“ für die mediendidaktische Ausbildung von angehenden Lehrerinnen und Lehrern. Deutschlands erster universitärer Collaborative Classroom mit Interactive Flat Panels steht seit Februar 2016

Online Werkstatt zu Flipped Classroom

In diesem regelmäßigen Chat tauschen sich Lehrende über ihre Erfahrungen mit dem umgedrehten Unterricht (Flipped oder Inverted Classroom) aus. Die Online Werkstatt icmchatde (kurz ICM) beschäftigt sich seit 2015 mit dem Flipped bzw. Inverted Classroom-Konzept.

Weiterbildung für die Industrie 4.0

Das Thema Weiterbildung 4.0 steht ganz oben auf der Agenda der Hannover Messe. Seit der dritten industriellen Revolution sind Computer aus unserer Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken. Die vierte steht dagegen noch an ihrem Anfang. Der Begriff beschreibt die

E&W-Spezial zur Digitalisierung der Arbeit

Die aktuelle Ausgabe der „Erziehung & Wissenschaft“ befasst sich mit den Chancen und Risiken einer digitalisierten Arbeitswelt. Die erste industrielle Revolution brachte die Dampfmaschine, die zweite die Elektrizität, die dritte die Computer. Die Anfänge der

vhsbarcamp in Hamburg

Am 15. und 16. April diskutieren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von deutschen Volkshochschulen über digitale Erwachsenenbildung. Die Hamburger Volkshochschulen sind Gastgeber des dritten vhsbarcamp zum Thema „Erweiterte Lernwelten“. Zwei Tage lang diskutieren Pädagogen über die Zukunft

IT-Gipfel verschoben

Digitale Bildung ist Schwerpunktthema beim diesjährigen Nationalen IT-Gipfel am 16./17. November. Wie sehen die notwendigen Rahmenbedingungen aus, um den digitalen Wandel zu einer Chance für Deutschland zu machen? Und welche Entwicklungen sind dafür im Bereich

EduCamp in Leipzig #ecle16

Am 15. April 2016 treffen sich Interessierte aus dem Bildungsbereich zu einer dreitägigen Mitmach-Konferenz und diskutieren über Medien, Bildung und Lernen. Die Veranstaltungsreihe EduCamp wird zweimal jährlich an wechselnden Orten organisiert. Zum 17. EduCamp geht

Dialog mit der Politik erwünscht

Die Landesregierung NRW veranstaltet am 11. März 2016 den Kongress „Lernen im Digitalen Wandel“, der im Rahmen eines mehrstufigen Beteiligungsprozesses organisiert wird. Für das Netzwerk Digitale Bildung sind Dr. Sarah Henkelmann und Martin Breier dabei.

Digitale Bildung & Geflüchtete

Wie lässt sich das Potenzial Digitaler Bildung für die gesellschaftliche Teilhabe von Geflüchteten nutzen? Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) veranstaltet dazu eine zweitägige kostenlose Tagung. Am 8. und 9. April organisiert die Werkstatt der

Podiumsdiskussion auf der didacta

Am Dienstag, 16. Februar 2016, veranstaltet das Netzwerk Digitale Bildung im Rahmen der Bildungsmesse didacta die Podiumsdiskussion „Mit Netzwerken und Kooperationen gemeinsam den Digitalen Wandel gestalten”. Beteiligte aus Schule, Verwaltung und Wirtschaft werden unter

Studien zu Digitaler Bildung an Hochschulen

 Das Hochschulforum Digitalisierung hat zwei neue Arbeitspapiere veröffentlicht. Das eine stellt unterschiedliche digitalisierte Lernszenarien vor, das andere die nachhaltige Verankerung von Lerninnovationen.In der Studie „Zur nachhaltigen Implementierung von Lerninnovationen mit digitalen Medien“ hat die

Lehrerumfrage zu Digitaler Bildung

Lehrkräfte sehen laut Bitkom große Vorteile durch den Einsatz digitaler Medien im Unterricht und würden diese auch gerne häufiger einsetzen. Es mangelt allerdings an der technischen Ausstattung der Schulen sowie an geeigneten Weiterbildungsangeboten.98 Prozent

Klassenzimmer der Zukunft

Am 26. Januar 2016 findet in Ober-Ramstadt bei Darmstadt die von hr-iNFO veranstaltete Podiumsdiskussion „Kreide oder iPad?” statt. Online wird bereits diskutiert. Das Informationshörfunkprogramm des Hessischen Rundfunks hr-iNFO und die Heraeus Bildungsstiftung bringen Politik, Bildungsexperten,

MOOC zu digitaler Weiterbildung

Im Februar 2016 startet auf der Lernplattform iversity ein kostenfreier Online-Kurs (MOOC) zum Thema „Corporate Digital Learning“. Eine Einschreibung ist bereits möglich. Wie können Unternehmen Lerntechnologien für die Weiterbildung ihrer Mitarbeiter einsetzen? Dieser Frage widmet

Neuer Sonderpreis „Digitale Medien und Schule“

Beim Schülerzeitungswettbewerb der Länder wurde ein Sonderpreis zum Thema „Digitale Medien und Schule“ eingeführt. Bis zum 15. Januar 2016 können Schülerzeitungsredaktionen ihre Bewerbung einreichen. Erstmalig vergibt die Joachim Herz Stiftung im Rahmen des Schülerzeitungswettbewerbs der

Digitale Bildungsangebote für Flüchtlinge

Das Hochschulforum Digitalisierung hat auf seiner Website Links zu digitalen Informationsangeboten für Flüchtlinge veröffentlicht – vom Wörterbuch bis zum fachspezifischen Online-Kurs. Bei der Förderung und Integration von Flüchtlingen nimmt Bildung eine Schlüsselrolle ein. Digitale Lehr-

Förderung für Digitale Bildung an Hochschulen

Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst in Baden-Württemberg fördert Digitalisierung in der Hochschullehre mit zwei Millionen Euro. Anträge können bis zum 1. Februar 2016 eingereicht werden. Baden-Württemberg hat mit „Digital Innovations for Smart Teaching

Lehrende arbeiten mit dem Netz

Die österreichische Initiative Werdedigital.at hat Lehrende im Sommer dazu aufgerufen, über ihre Erfahrungen mit digitalen Medien zu schreiben. Entstanden ist ein umfangreiches E-Book, das nun kostenlos im Netz verfügbar ist. Im Sommer 2015 rief die

Open Content im Bildungsbereich

Rechtsanwalt und Mitgründer der Informationsplattform iRights.Info Till Kreutzer hat einen Praxisleitfaden zur Nutzung von Creative-Commons-Lizenzen verfasst. Bei der Werkstatt der Bundeszentrale für politische Bildung ist nun ein Videointerview mit ihm erschienen. Till Kreutzer, Rechtsanwalt und

Das kostet Digitale Bildung

Eine Studie der Bertelsmann Stiftung zeigt nationale und internationale Beispiele, wie der Einsatz digitaler Medien in Schulen realisiert wird. Neben den Mechanismen treffen die Studienautoren auch eine Aussage zu den Kosten. Die Studie von Andreas

OER-Festival 2016

Das dreitägige Festival möchte vom 28. Februar bis 1. März 2016 in Berlin die Vielfalt frei zugänglicher Lehrmaterialen sichtbar machen. Die Veranstalter haben dazu aufgerufen, Beiträge einzureichen und sich zu beteiligen. Im Internet gibt es

Herausforderung Digitale Inklusion

Wie lässt sich das Zusammenleben digital inklusiv gestalten und wie können digitale Medien Inklusion fördern? Die Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) veranstaltet dazu ein eintägiges SpeedLab. Am 26. November 2015 veranstaltet die Werkstatt der Bundeszentrale

Gesellschaft in der digitalen Transformation

Der D21-Digital-Index misst seit 2013 die Entwicklung des Digitalisierungsgrads der deutschen Bevölkerung. Ein Schwerpunktthema in diesem Jahr ist das Arbeiten und Bildung in einer digitalisierten Welt. Mit rund 33.000 Befragten ist der jährliche D21-Digital-Index die

Leseförderung mit digitalen Medien

„Lesen macht stark“ steht mit seiner aktuellen Ausschreibung nun auch Projekten für junge Flüchtlinge offen. Anträge können bis zum 15. November 2015 eingereicht werden. Die Aktionen im Rahmen der Initiative „Lesen macht stark“ richten sich

Jahreskongress Berufliche Bildung

Digitales Lernen ist eines der Themen auf der Veranstaltung für Führungskräfte Beruflicher Schulen und Ausbilder. Bis zum 3. November 2015 haben Interessierte in einem Gewinnspiel die Chance auf Freikarten. Der erste Jahreskongress Berufliche Bildung steht

Förderung von OER-Projekten

Die Hamburg Open Online University unterstützt in einer zweiten Förderphase Open Educational Resources-Projekte mit rund 250.000 Euro. Anträge können bis zum 30. November 2015 eingereicht werden. Die Hamburg Open Online University (HOOU) steht für die

Barcamp an der TH Köln

Die eintägige Veranstaltung am 28. November 2015 an der Technischen Hochschule Köln beschäftigt sich mit der Flexibilisierung der Hochschullehre durch Einsatz digitaler Medien. Der Ticketverkauf hat begonnen. Unter dem Motto „Mitmachen statt Absitzen!” findet am

Traumjob-Stipendium zu gewinnen

Das Internetportal Fernstudium Direkt vergibt gemeinsam mit der AKAD Bildungsgesellschaft ein Stipendium für ein Studium oder eine Weiterbildung im Wert von bis zu 5.000 Euro. Unter dem Motto „Mein neuer Traumjob!” hat das Bildungsnetzwerk Hauptsache

Bildung im Fokus

Twitter lädt für den 15. Oktober zu einem übergreifenden Austausch zu Bildungsthemen ein. Der Aufruf richtet sich an Bildungseinrichtungen, Experten und Interessierte aus ganz Europa. Das Wiki zum-willkommen.de ist ein offenes Portal für den Deutschunterricht

Für Deutschunterricht mit Flüchtlingen

Ein Wiki bündelt Materialien, Ideen, Tipps und Links für den Deutschunterricht mit Flüchtlingen und Asylsuchenden. Wer möchte, kann sich beteiligen und Angebote bearbeiten und ergänzen. Das Wiki zum-willkommen.de ist ein offenes Portal für den Deutschunterricht

Auf den Mehrwert kommt es an

E&W zum Thema Digitale Bildung Die Oktoberausgabe der Mitgliederzeitschrift der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft beschäftigt sich mit Digitaler Bildung. Das komplette Heft ist als PDF-Datei kostenfrei verfügbar. Digitale Bildung ist das Schwerpunktthema der aktuellen

Leitfaden für Skeptiker

Neuerscheinung: „Digitale Kompetenz“ Das Buch der beiden Dozenten Werner Hartmann und Alois Hundertpfund zeigt, über welche Kompetenzen man in einer digital geprägten Gesellschaft verfügen muss und was die Schule dazu beitragen kann. „Das Buch

Lernen im radikalen Wandel

Die Bildungsexperten Jörg Dräger und Ralph Müller-Eiselt appellieren in ihrem gerade erschienenen Buch: Um Chancen zu nutzen und Risiken zu begegnen, muss Deutschland die digitale Bildungsrevolution jetzt aktiv gestalten. Die Neuerscheinung enthält zahlreiche Beispiele

Campus Innovation in Hamburg

Die gemeinsame Veranstaltung von Campus Innovation und Konferenztag Studium und Lehre 2015 beschäftigt sich am 26. und 27. November 2015 in Hamburg mit Digitalisierungsstrategien und „Openness“ in der Hochschullehre. „Change: Digitalisierungsstrategien und „Openness“ von Hochschulen

Sie teilen die Leidenschaft für zeitgemäße Bildung: Lehrkräfte aus unserer Community im Videointerview

In immer mehr Klassenzimmern in Deutschland stehen die Zeichen auf digital. Lehrkräfte stehen dabei vor der enormen Herausforderung, gute pädagogische Konzepte für neue Werkzeuge zu finden. Das Netzwerk Digitale Bildung unterstützt Bildungsverantwortliche und Lehrkräfte

Interview mit SMART Exemplary Educator Harald Wilfer

Harald Wilfer arbeitet seit über zehn Jahren mit SMART Boards. Er ist als SMART Exemplary Educator (SEE) Teil eines weltweiten Netzwerkes von engagierten Lehrkräften. Seit 2006 arbeitet der 60-jährige Lehrer an der Bertha-von-Suttner-Schule in Mörfelden-Walldorf

Im Austausch mit… Micha Busch

Micha Busch unterrichtet die Fächer Deutsch, Englisch und Medien an der Stadtteilschule Am Heidberg in Hamburg und ist als Medienbeauftragter für die Medienbildung verantwortlich. Er bloggt unter www.smartclassroomlearning.org und ist auf

Videos im Unterricht und in der Lehre

Schlagwörter: |

Ob als Themeneinstieg, zur Visualisierung oder zur Unterrichtsvorbereitung: Wenn Lehrende oder Dozenten Videos einsetzen möchten, können sie im Internet auf einen Fundus hochwertiger Inhalte zugreifen. Smartphones und Tablets ermöglichen einen schnellen

Smartphones im Unterricht

Die Einbindung von Smartphones im Klassenzimmer hat hohes Potenzial und fördert die Medienkompetenz. Doch anstatt Kinder und Jugendliche in einem verantwortungsvollen Umgang mit den mobilen Geräten zu fördern, setzen viele Schulen

Digitaler Bildungsplan – Leitfaden für die Beschaffung digitaler Bildungslösungen

Schlagwörter: |

Der Leitfaden „Digitaler Bildungsplan“ unterstützt Entscheider und Lehrkräfte an Schulen und Hochschulen bei der Beschaffung digitaler Bildungslösungen. Das Papier regt zu einer langfristigen Planung und zur Entwicklung eines ganzheitlich-pädagogischen Konzeptes an.

Diskussionsbeitrag von Martin Breier

Diskussionsbeitrag von Martin Breier Martin Breier, Vertriebsleiter Digitale Bildungslösungen bei SMART Technologies für Deutschland, Österreich und die Schweiz, zeigt auf, vor welchen Herausforderungen Schulen bei der

Nach oben