Innovationen durch Corona – Gefragt sind neuen Lehr-Lern-Prozesse – beteiligen Sie sich jetzt an einer Studie

Lehrkräfte und Dozierenden haben während der Schulschließungen in der COVID 19-Pandemie vielfältige Strategien erarbeitet, um mit der veränderten Situation zurechtzukommen. Diese nun zu systematisieren und zu kategorisieren, ist Ziel einer Studie – an der Sie sich aus der Community des Netzwerks Digitale Bildung jetzt beteiligen können:

JETZT MITMACHEN!
Insgesamt 60 Bücher zu relevanten Unterrichtsthemen werden verlost!

Das Ausfüllen des Online-Fragebogens dauert rund 15 bis 20 Minuten. 
Unter allen Teilnehmenden werden von den Studienleiterinnen insgesamt 60 Bücher zu relevanten Unterrichtsthemen verlost.

Die Bildungsforscherinnen Dr. Charlott Rubach und Dr. Sabrina Bonanati von den Universitäten in Kalifornien und Paderborn interessieren sich im Rahmen ihrer Studie „Lockdown & Distanzlernen als Digitalisierungsschub für Innovationen von Lehr-Lern-Prozessen und ihre Voraussetzungen“ für genau diese kleinen und auch größeren Veränderungen und Innovationen von Lehr-Lern-Prozessen.

Ansprechperson für weitere Fragen:

Dr. Charlott Rubach

crubach@uci.edu

Dr. Sabrina Bonanati

sabrina.bonanati@upb.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN.

IMMER AKTUELL INFORMIERT.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten aktuelle und spannende Informationen rund um das Thema „Digitale Bildung”

jetzt anmelden

IMMER AKTUELL INFORMIERT.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten aktuelle und spannende Informationen rund um das Thema „Digitale Bildung”

jetzt anmelden

IMMER AKTUELL INFORMIERT.

Abonnieren Sie unseren Newsletter und erhalten aktuelle und spannende Informationen rund um das Thema „Digitale Bildung”

jetzt anmelden
wegweiser digitale bildung wegweiser digitale bildung