Eine Initiative des

Dr. Sarah Henkelmann
MODERATION
Dr. Sarah Henkelmann

Sprecherin Netzwerk Digitale Bildung

Dr. Sarah Henkelmann
MODERATION
Dr. Sarah Henkelmann

Sprecherin Netzwerk Digitale Bildung

 
 

Willkommen beim Digitalkongress

#ZukunftLernen

Wagen Sie mit uns einen Blick ins Jahr 2031: Wie werden Schulen in 10 Jahren aussehen? Wie in 20 Jahren? Wie verändert sich das Lehren und Lernen? Was müssen wir deswegen in der Aus– und Fortbildung von Lehrerinnen und Lehrern ändern?

Auf unserem dreitägigen Online-Kongress im November dreht sich alles um die Zukunft des Lernens und des Lehrens.
Sichern Sie sich jetzt Ihre kostenfreie Teilnahme!

Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis teilen in spannenden Fachvorträgen und hochkarätig besetzten Diskussionen an drei Tagen ihr Wissen und ihre Erfahrungen mit den Teilnehmenden und bieten Ihnen exklusive Möglichkeiten zur Vernetzung.

Der Digitalkongress #ZukunftLernen wendet sich an alle Lehrkräfte, Schulleitungen, Verantwortliche in der Politik, in Kommunen, Verwaltungen und in der IT. Wir bieten Lösungen, Denkanstöße, Inspiration und Information.

Gestalten Sie mit uns die #ZukunftLernen

Seit mehr als 6 Jahren begleiten wir aktiv die Entwicklung der digitalen Bildung und sind mit über 100 ausgewiesenen Expertinnen und Experten aus allen Bildungsbereichen das führende Netzwerk in Deutschland. 

Sichern Sie sich Ihren Informationsvorsprung und melden Sie sich jetzt kostenfrei zum Online-Kongress an. Mit Ihrer Anmeldung erhalten Sie alle weiteren Informationen zum Digitalkongress sowie den Zugangscode per E-Mail. Sie können damit alle Online-Veranstaltungen besuchen und aktiv an der Diskussion teilnehmen.

UNSERE HIGHLIGHTS

Aktuelle Programmvorschau – hier verpassen Sie nichts

Freuen Sie sich auf drei inspirierende Kongresstage mit spannenden Diskussionen, Dialogen, Webinaren und Fachvorträgen hochkarätiger Expertinnen und Experten aus Wissenschaft und Praxis. Wir ergänzen hier ständig neue Programmpunkte und zeigen Ihnen einen Blick hinter die Kulissen: welche Themen sind geplant, welche Gäste angefragt.

Digitale Bildung im digitalen Trans­for­ma­tions­prozess in der Gesellschaft

Wer Zukunft gestalten will, muss zu seiner Zeit das Richtige lernen. Was be­deutet dies in einer digital geprägten Welt?

zum programm

Pädagogik im digitalen Zeitalter – wie ver­ändert sich Lehren und Lernen?

Trifft Humanismus auf Chaos Computer Club? Welche neuen Methoden müssen Einzug in den Unterricht halten?

zum programm

Lehrerausbildung für die Zukunft: Perspek­tiven der Lehrer­ver­bände

Gute Bildung wird von guten Lehrkräften gemacht. Wie muss sich Lehrer­aus­bildung ändern, damit neue Konzepte auch im Unterricht ankommen?

zum programm

Der kollaborative Klassen­raum: Die Lernumgebung der Zukunft

Das Prinzip des Collaborative Classrooms hat sich bewährt, um die 21st Century Skills zu lehren. Wie lässt sich das Konzept konkret umsetzen?

zum programm

Stand: August 2021

Unsere Übersicht wird ständig aktualisiert.

Verpassen Sie nichts und melden Sie sich jetzt unverbindlich zum Digitalkongress 2021 an
und sichern Sie sich Ihre Teilnahme.

UNSER PROGRAMM

Neue Programmpunkte werden ständig ergänzt. Sie sehen hier welche Themen geplant und welche Rednerinnen und Redner angefragt sind.

TAG 1

mittwoch, 10. november 2021
11:00 Uhr – Digitale Bildung im digitalen Transformationsprozess in der Gesellschaft
11:00 – 11:45 Uhr • Podiumsdiskussion

Wer Zukunft gestalten will, muss zu seiner Zeit das Richtige lernen. Was bedeutet dies in einer digital geprägten Welt? Wie muss sich Bildung, die ja immer Menschenbildung bleibt, kontinuierlich anpassen? Wie kann „Digitalität“ einen Mehrwert schaffen – sowohl für die Vorbereitung auf die Arbeitswelt als auch für die kulturelle, soziale und gesellschaftliche Bildung der Menschen – ein Leben lang.

Diskutieren Sie mit.

Heinz-Peter Meidinger

Präsident des Deutschen Lehrerverbands

Dr. Volker Titel
Dr. Volker Titel

Wissenschaftlicher Leiter der Akademie für Ganztagsschulpädagogik

Ulrike Gießner-Bogner

OeAD (Leiterin der Kulturvermittlung)

12:00 Uhr – Pädagogik im digitalen Zeitalter – wie verändert sich Lehren und Lernen aus Sicht der Politik und der Unternehmen?
12:00 – 12:45 Uhr • Podiumsdiskussion

Trifft Humanismus auf Chaos Computer Club? Welche neuen Methoden müssen Einzug in den Unterricht halten? Wie vermitteln wir sozio-emotionale Kompetenzen, Interdisziplinarität und den Umgang mit neuen Technologien? Worauf hin müssen wir die Schülerinnen und Schüler qualifizieren, damit wir von Technik-Konsumierenden hin zu Gestaltenden unserer digital geprägten Gesellschaft werden?

Diskutieren Sie mit.

Linda Mai

Universität Düsseldorf

Marcus Neubronner

Head of Sensor Intelligence Academy bei der SICK AG

Philipp Raulfs

MdL Niedersachsen

14:00 Uhr – Lehrkräftebildung für die Zukunft: Perspektiven der Lehrerverbände
14:00 – 14:45 Uhr • Podiumsdiskussion

Gute Bildung wird von guten Lehrkräften gemacht. Wie muss sich Lehrerausbildung ändern, damit neue Konzepte auch im Unterricht ankommen? Muss sich das Profil der Lehrkraft ändern? Welche Aus- und Fortbildung brauchen wir?

Diskutieren Sie mit uns die Perspektiven für die unterschiedlichen Schulformen.

Prof. Dr. Susanne Lin-Klitzing

Bundesvorsitzende des Deutschen Philologenverbands (DPhV)

Jürgen Böhm

Vorsitzender des Verbands der Realschulen (VDR)

Gerlinde Kohl

Bundes­vor­sitzende der Katho­li­schen Erzieher­ge­mein­schaft (KEG)

Heinz-Peter Meidinger

Präsident des Deutschen Lehrerverbands

Joachim Maiß

Vorsitzender des Bundes­ver­bands der Lehr­kräfte für Berufs­bil­dung (BvLB)

15:00 Uhr – Fortbildung: Fake News – wie sag ich’s meinen Kindern?
15:00 – 15:45 Uhr • Vortrag

Fake News, Hoaxes, Falschmeldungen und Verschwörungstheorien haben heutzutage einen immer größeren Einfluss auf unseren Alltag und unsere Wahrnehmung. Ob es sich bei einer geteilten Nachricht in sozialen Netzwerken um eine Falschmeldung handelt oder nicht, ist auf den ersten Blick nicht immer eindeutig zu erkennen. Stefan Schwarz und Verena Knoblauch haben Unterrichtseinheiten entwickelt, die den Blick für das richtige Einschätzen und Bewerten von Nachrichten in Printmedien und digitalen Medien schärfen. Im Webinar stellen sie dieses vor und geben Tipps, wie man selbst solche Unterrichtseinheiten erstellen kann.

Stefan Schwarz
Stefan Schwarz

Master of Education,
Oberlinschule Potsdam

TAG 2

donnerstag, 11. november 2021
11:00 Uhr – Den richtigen Anreiz setzen – Best Practises für Fördermittelgeber. Was regt Innovationen an?
11:00 – 11:45 Uhr • Podiumsdiskussion

Es gibt nichts Schlimmeres als Fördermittel, die nicht abgerufen werden, oder Projektgelder ausgeschrieben sind und keine Ideen kommen. Die Innovationsstiftung in Österreich hat bei verschiedenen Projekten evaluiert, wie Ausschreibungsdesign aussehen kann, damit Projektgelder abgerufen werden und Schulen motiviert werden, Ideen einzureichen und Neues zu probieren.

Alexander Handschuh Sprecher Dt. StGb
Alexander Handschuh

Sprecher des Deutschen Städte- und Ge­meinde­bunds (DStGB)

Dr. Teresa Torzicky

OeAD, Innovationsstiftung
für Bildung Österreich

12:00 Uhr – Wie kann digitales Lernen den Blick weiten? Beispiele aus Österreich
12:00 – 12:45 Uhr • Dialog

Die Projekte des Forschungsprogramms „Sparkling Science“ zur Entwicklung digitaler Lehr- und Lernwerkzeuge mit Schülerinnen und Schülern sind ausgezeichnete Beispiele dafür, wie digitale Bildung den Blick für neue Möglichkeiten öffnen kann. Anhand mehrerer Projekte aus Österreich zeigen wir dies auf, zum Beispiel Sparkling Science, digitale Lerninhalte, MINT for Future, Partizipative Prozesse mithilfe Digitaler Medien gestalten.

Petra Siegele

OeAD, Bereichsleiterin Public Science

Dr. Michaela Anna Poppe

OeAD, Inno­vations­stif­tung
für Bildung Österreich

14:00 Uhr – Fortbildung: Digitale Kulturvermittlung
14:00 – 14:45 Uhr • Virtueller Workshop

ZukunftLernen umfasst mehr als MINT und Programmieren. Digitalität beeinflusst unsere Kultur und unser Kunstverständnis. Darüber hinaus lassen sich Kunst und Kultur auch wunderbar mit Hilfe digitaler Lernwerkzeuge vermitteln. Mit der Initiative „More than Bytes“ fördert der österreichische OeAD Projekte, die sich der digitalen Kulturvermittlung widmen. Hier arbeiten Kunstschaffende eng mit Schulen und Lehrkräften zusammen.

Stefan Bohun

Regisseur und Filmemacher, Leiter des Vereins „Shoot your short“

16:00 Uhr – Digital gestützter Unterricht – Tipps und Tricks
16:00 – 16:45 Uhr • Fortbildung

Wie lässt sich das Potenzial digitaler Lernwerkzeuge im Präsenzunterricht voll ausschöpfen? Welche Möglichkeiten gibt es? Was lässt sich ausgestalten und wie gehe ich die Sache an? Wie umgehe ich Probleme, wenn mal das Netz ausfällt? Was können wir aus der Krise mitnehmen? Tipps und praktische Leitfäden dazu erhalten Sie in diesem Webinar mit Sandra Landertinger.

Sandra Landertinger

 

TAG 3

Freitag, 12. november 2021
11:00 Uhr – Schulentwicklung und Organisation: Wie machen wir Schule fit für die Zukunft?
11:00 – 11:45 Uhr • Vortrag

Ein ganzheitlicher Blick auf das Thema Schul- und Organisationsentwicklung!

Dr. Karin Oechslein

Direktorin des Baye­ri­schen Staats­insti­tuts für Schul­quali­tät und Bildungs­for­schung in Mün­chen

Hannah Oestreich
Hannah Oestreich

Projektassistenz für Digitalisierung

Helmuth von Grolman

Managing Partner der Grolman.Result GmbH und geschäfts­führen­der Part­ner des Deut­schen Dialog Institutes

12:00 Uhr – Der Kollaborative Klassenraum: Die Lernumgebung der Zukunft. Pädagogen berichten
12:00 – 12:45 Uhr • Vortrag

Das Konzept des Collaborative Classrooms hat sich bewährt, um die 21st Century Skills zu lehren. Es wird Zeit, dass er Einzug in deutsche und österreichische Schulen hält. Wie lässt sich das umsetzen? Was gehört zum Standard? Welche Lehren ziehen wir aus 2020?

Ottmar Misoph
Ottmar Misoph

Schulleiter a. D. der Grund- und Mittelschule Thalmässing

Fabio Priano
Fabio Priano

Lehrer, Sonderpädagoge, Medienverantwortlicher

Hermann Morgenbesser

Koordination Future
Learning Lab (FLL)

15:00 Uhr – KI im Unterricht: Konzepte, Ideen und Erfahrungen
15:00 – 15:45 Uhr • Vortrag

Welche Bedeutung hat das Themenfeld der Künstliche Intelligenz (KI) für den Unterricht und die berufliche Zukunft unserer Schülerinnen und Schüler? Wie lässt sich das Wissen um KI ganz konkret fördern und zum Wohle der Gesellschaft einsetzen? Welche Chancen und Risiken sind damit verbunden? Den Diskurs bestreiten Wissenschaftler und Praktiker, die ihre Erfahrungen aus erster Hand teilen.

Alexander Schmieden

Initiator von Bildungsrebell

Marco Lippert
Marco Lippert

Technologieberater für Schul-IT

angefragt:
Dr. Frank Mußmann

Georg-August-Universität Göttingen, Leiter der Koopera­tions­stelle Hoch­schu­len und Ge­werk­schaf­ten

16:00 Uhr – Kreativität anregen mit verrückten Ideen
16:00 – 16:45 Uhr • Webinar

Melanie Nethe unterrichtet seit vielen Jahren mit digitalen Lernwerkzeugen. Ihre Spezialität: Ausgefallene Ideen, die selbst den trockensten Unterrichtsstoff spielerisch werden lassen. So kombiniert sie schon einmal eine Weltraum-Saga mit der Epoche der Romantik und motiviert so ihre Schülerinnen und Schüler dazu, sich auch selbst Ideen für Unterrichtsgestaltung einfallen zu lassen. Worauf es dabei ankommt und wie sich das organisieren lässt, dass die Schülerinnen und Schüler auch wirklich etwas daraus mitnehmen, das verrät Melanie Nethe in diesem Webinar.

Melanie Nethe
Melanie Nethe

Studienrätin, Lehrerin

UNSERE SPEAKER

Heinz-Peter Meidinger

Präsident des Deutschen Lehrerverbands

Marcus Neubronner

Head of Sensor Intelligence Academy bei der SICK AG

Dr. Volker Titel
Dr. Volker Titel

Wissenschaftlicher Leiter der Akademie für Ganz­tags­schul­päda­gogik

Ulrike Gießner-Bogner

OeAD (Leiterin der Kultur­ver­mitt­lung)

Linda Mai

Universität Düsseldorf

Philipp Raulfs

MdL Niedersachsen

Prof. Dr. Susanne Lin Klitzing

Bundes­vor­sitzen­de des Deut­schen Phi­lo­lo­gen­ver­bands (DPhV)

Jürgen Böhm

Vorsitzender des Verbands der Realschulen (VDR)

Gerlinde Kohl

Bundes­vor­sitzen­de der Katho­li­schen Er­zieher­ge­mein­schaft (KEG)

Joachim Maiß

Vorsitzender des Bundes­ver­bands der Lehr­kräfte für Berufs­bil­dung (BvLB)

Stefan Schwarz
Stefan Schwarz

Master of Education, Oberlinschule Potsdam

Katja Engelhardt

Senior Education Analyst bei European Schoolnet

Alexander Handschuh Sprecher Dt. StGb
Alexander Handschuh

Sprecher des Deutschen Städte- und Ge­mein­de­bunds (DStGB)

Dr. Teresa Torzicky

OeAD, Innovationsstiftung für Bildung Österreich

Petra Siegele

OeAD, Bereichsleiterin Public Science

Dr. Michaela Anna Poppe

PeAD, Inno­vations­stif­tung für Bildung Österreich

Stefan Bohun

Regisseur und Filmemacher, Leiter des Vereins „Shoot your short“

Dr. Karin Oechslein

Direktorin des Baye­ri­schen Staats­insti­tuts für Schul­quali­tät und Bildungs­for­schung in Mün­chen

Hannah Oestreich
Hannah Oestreich

Projektassistenz für Digitalisierung

Ottmar Misoph
Ottmar Misoph

Schul­leiter a. D. der Grund- und Mittel­schu­le Thalmässing

Fabio Priano
Fabio Priano

Lehrer, Sonder­päda­goge, Medien­ver­ant­wort­li­cher

Marco Lippert
Marco Lippert

Technologieberater für Schul-IT

Melanie Nethe
Melanie Nethe

Studienrätin, Lehrerin

Helmuth von Grolman

Managing Partner der Grolman.Result GmbH und geschäftsführender Partner des Deutschen Dialog Institutes

Hermann Morgenbesser

Koordination Future Learning Lab (FLL)

Alexander Schmieden

Initiator von Bildungsrebell

Dr. Frank Mußmann

Georg-August-Universität Gцttingen, Leiter der Kooperationsstelle Hochschulen und Gewerkschaften

DIE SCHULE DER ZUKUNFT

„Ich brauche auch so einen Zauberstift!“

Warum ein SMART Board echte Vorteile im Unterricht erbringt.
Ein Anwenderbericht.
MEHR LESEN

Unterstützer der Initiative #ZukunftLernen

#ZukunftLernen

eine Initiative des Netzwerk Digitale Bildung

powered by

Copyright 2021 © #ZukunftLernen • ImpressumDatenschutz

#ZukunftLernen
Kompendium #ZukunftLernen